Montag, 11. Dezember 2017
banner38.jpg

Müllsammeln

Am 18.Oktober war es wieder soweit, auf dem Dienstplan stand wieder Müllsammeln. Wir fuhren in die Wälder am Werburger Waldbad und an der Werburger Sporthalle. Sehr zu unserer Überraschung fanden wir fast gar keinen Unrat. An dieser Stelle ein großes Lob an die illegalen Abfallentsorger, denn im Gegensatz zu den letzten Jahren fanden wir trotz intensiver Suche nur einen Teppich, einen halben Kindersitz sowie einige Flaschen und Becher.

  Müllsammeln  

 


 

30 Jahre Jugendfeuerwehr Timmendorfer Strand

Vom 10.-12 Oktober besuchten wir unsere Partner Jugendfeuerwehr Timmendorfer Strand anläßlich ihres 30 jährigen Jubiläums. Am Freitag Nachmittag ging´s dann mit 2 MTF´s los Richtung Ostsee.
Kaum angekommen und ausgepackt ,gab´s auch schon was zu Essen. Nach dem Feldbettenaufbau war natürlich noch lange nicht an Nachtruhe zu denken, erstmal mussten Neuigkeiten ausgetauscht werden, wir hatten uns ja seit ca. 8 Wochen nicht gesehen. Nach einer eher kurzen Nacht ging´s dann erstmal in die Innenstadt und natürlich an den Strand .Am Nachmittag nahmen dann der Jugendwart sowie Jugendsprecher und Stellvertreterin und die stv. Schriftführerin an der Offiziellen Feierstunde teil. Nach den Reden vom Bürgermeister, Gründungs Jugendwart und weiteren Ehrengästen waren auch wir dran. Pascal Benetze bedankte sich bei Jugendwart Simon Wigger und den Jugendlichen für die Einladung, gemeinsam mit unserem Vorstand überreichten sie den Timmendorfern eine Foto-Kollage als Erinnerung für die vergangenen gemeinsamen Veranstaltungen und ein Gesellschaftsspiel für weitere gemeinsame Aktivitäten. Nach der Feierstunde kam dann auch der dritte MTF von uns an und wir waren vollzählig. So das wir auch gleich am Nachtmarsch teilnehmen konnten.
Da ging´s dann über 9,7 km wo verschiedene Aufgaben gelöst werden mussten. Erschöpft wieder zurück gab´s dann Nudeln mit Gulasch aus der Gulaschkanone. Dann der große Augenblick auf den alle 184 Jugendliche mit ihren Betreuern gewartet haben: Siegerehrung Wir belegten mit unseren 4 Gruppen folgende Plätze: 24,12,5 und 2
Diese Nacht wurde wesentlich ruhiger da alle total KO waren. Am nächsten morgen wurde dann in aller Ruhe aufgeräumt und gefrühstückt. Es folgte der traurigste Teil, die Verabschiedung.
Auf dem Rückweg waren wir dann noch im Niendorfer Meerwasser Bad und am Strand. Gegen 17 Uhr waren wieder alle heile zurück.

  Timmendorfer Strand   Timmendorfer Strand   Timmendorfer Strand  

 


 

Jahresfahrt der Jugendfeuerwehr Spenge-Süd

vom 27. bis 30.06.2008 ins Ferienzentrum Schloss Dankern

Die diesjährige Jahresfahrt der Jugendfeuerwehr Spenge-Süd führte die Jugendgruppe mit 18 Jugendlichen und sechs Betreuern nach Haren an die Ems, ins Ferienzentrum Schloss Dankern.
Dort verbrachten die Jugendlichen mit ihren Betreuern vier wunderbare Tage in Ferienhütten à sechs Personen. Als besonderes Abenteuer erwies sich die Verpflegung. Ausgestattet mit einem Grill und kleinen Gasherden in den Küchen, galt es 24 Personen mit Köstlichkeiten wie Spaghetti Bolognese oder Bratkartoffeln mit Rührei zu versorgen.
Viele, kleine aber auch größere, Attraktionen sorgten für den nötigen Spaß. Bei nicht allzu optimalem Wetter wurde der Dankernsee trotzdem oft als Abkühlung nach aufregenden Touren durch die Spiel- und Spaßlandschaft genutzt.
Auch der Hochseilgarten in zehn Metern Höhe schreckte die Jungen und Mädchen sowie die Betreuer nicht ab. Für alle war der Wackelparcours allerdings nichts. Die übrig gebliebenen gestalteten sich den Tag mit den restlichen Attraktionen. Wie zum Beispiel im angrenzenden Spaßbad, mit der Wasserski-Anlage oder auf der Abenteuerinsel im Dankernsee.
Auch das Europameisterschafts-Finale durfte nicht zu kurz kommen. Kurzerhand wurde eine mobile Satellitenanlage zusammengesetzt. Wem das aber nicht reichte, konnte sich zu den restlichen Fans beim nahe gelegenen Public-Viewing Event gesellen.
Alles in Allem war es ein sehr gelungenes Wochenende mit viel Spaß und Action. Das einzig negative am gesamten Wochenende war dann wohl doch die Niederlage gegen Spanien im EM-Finale.

  Schloss Dankern   Schloss Dankern   Schloss Dankern  

 


 

© 2004 - 2017 Freiwillige Feuerwehr Spenge