Dienstag, 20. August 2019
banner10.jpg

Feuerwehr Spenge übt mit Technischem Hilfswerk (THW) aus Bünde

Auf einer Arbeitstagung beider Institutionen wurde vor einiger Zeit beschlossen, eine gemeinsame Übung durchzuführen. Nun war es soweit. Die Bau- und Sied-lungsgenossenschaft Bünde hat der Feuerwehr Spenge zwei abbruchreife Häuser am Mühlenweg zu Übungszwecken zur Verfügung gestellt. Dies ermöglicht ein realitätsnahes Üben. Bei der Übung waren die Planer davon ausgegangen, dass bei Abbrucharbeiten Wände eingestürzt waren und Bauarbeiter verschüttet wurden. Während der Löschzug Spenge mit schwerem Gerät eine Person rettete (auf eine Puppe waren gut 250 Kilogramm schwere Öfen gelegt worden) und den Raum provisorisch abstützte, begann das THW mit dem großflächigen Ausleuchten des Gebäudes und dem Abstützen des Gebäudes. Auch ein Löschangriff wurde in dem vernebelten Gebäude vom Löschzug Lenzinghausen durchgeführt. Zum Abschluss der dreistündigen Übung wurde in einer gemeinsamen Aktion eine „gerettete Person“ über eine Seilbahn mittels Schleifkorbtrage aus dem Dachgeschoss abgeseilt.

Die Bau- und Siedlungsgenossenschaft übernahm die Verpflegung der gut 40 Einsatzkräfte. Die Fotos geben einen Einblick in das Übungsgeschehen.

  Übung mit dem THW   Übung mit dem THW   Übung mit dem THW   Übung mit dem THW  

 


 

© 2004 - 2019 Freiwillige Feuerwehr Spenge