Sonntag, 20. Oktober 2019
banner55.jpg

Fahrt ins Blaue des Löschzuges Spenge-Mitte

Etwa alle fünf Jahre macht der Löschzug Spenge- Mitte einen Ausflug ins Blaue, an dem neben den Aktiven Kameradinnen und Kameraden auch die Partner und die Mitglieder der Ehrenabteilung teilnehmen. Am zweiten Septemberwochenende war es endlich wieder soweit, dass sich unser Bus am Samstagmorgen mit 50 Leuten zum unbekannten Ziel aufmachte. Spätestens bei der Frühstückspause am Dümmer See stand jedoch für alle fest: Es geht nach Norden!

Der erste Anlaufpunkt war der Helgolandkai in Wilhelmshaven, wo sich zunächst einige unserer Kameraden mit einem Fischbrötchen stärkten, bevor es zur Hafenrundfahrt auf der „MS Harle- Kurier“ losging. Bei strahlendem Sonnenschein ging die etwa 1,5- stündige Fahrt zum Jade- Weser- Port, durch den Marinehafen und zu den Tanker- Löschbrücken. Wieder auf festem Boden angekommen gab es etwas Kaffee und Kuchen auf die Hand bevor der Bus sich in Richtung Hotel in Bewegung setzte.

Angekommen im Auricher „Landgasthof Alte Post“ nutzen einige von uns die Gelegenheit sich im Sauna- und Schwimmbereich des Hotels zu entspannen bevor die Abendveranstaltung begann.

Zunächst etwas skeptisch nahmen wir die ausschließlich mit Brettchen, Messer und Lätzchen eingedeckten Tische wahr, bis feststand, dass es sich um ein Piratenessen handeln wird, bei dem man mit den Fingern isst und nur ein Messer zur Verfügung steht, um die Speisen zu zerkleinern. Nach einigen einführenden Worten und noch mehr zotigen Witzen eines Wikingers wurde uns ein Begrüßungsschluck gereicht, der den Magen für das Kommende vorbereiten sollte. Und dann ging es auch schon los: Große Platten mit den verschiedensten Fleischsorten, Fisch, Geflügel aber auch Gemüse und Obst wurden hereingetragen und das Fest konnte beginnen. Ein DJ sorgte für Musik und gut gesättigt genossen wir den Abend zusammen.

Am Sonntagmorgen ging es nach einem ausgiebigen Frühstück weiter. Der nächste Zielort war Neuharlingersiel, wo wir die Gelegenheit bekamen uns das Städtchen vor der Insel Spiekeroog und den Strand anzusehen. Gegen Mittag fuhren wir nach Westerstede, wo eine Draisinenfahrt auf dem Programm stand. Drei Draisinen für etwa 16 Personen und eine für vier Personen wurden besetzt und die Strecke von 7,2 Kilometern in Angriff genommen, um zu der Gaststätte zu gelangen, wo eine weitere Stärkung in Form von Erbsensuppe oder Kuchen auf uns wartete. Anschließend fuhren wir mit den Draisinen die Strecke wieder zurück zum Ausgangspunkt, wo der Bus für die Heimfahrt wartete. Erschöpft und zufrieden kamen wir schließlich gegen 20:30 wieder in Spenge an.

  Fahrt ins Blaue Löschzug Spenge-Mitte   Fahrt ins Blaue Löschzug Spenge-Mitte   Fahrt ins Blaue Löschzug Spenge-Mitte   Fahrt ins Blaue Löschzug Spenge-Mitte   Fahrt ins Blaue Löschzug Spenge-Mitte   Fahrt ins Blaue Löschzug Spenge-Mitte  
                         
  Fahrt ins Blaue Löschzug Spenge-Mitte   Fahrt ins Blaue Löschzug Spenge-Mitte   Fahrt ins Blaue Löschzug Spenge-Mitte   Fahrt ins Blaue Löschzug Spenge-Mitte   Fahrt ins Blaue Löschzug Spenge-Mitte   Fahrt ins Blaue Löschzug Spenge-Mitte  

 


 

© 2004 - 2019 Freiwillige Feuerwehr Spenge