Dienstag, 15. Oktober 2019
banner47.jpg

Laternenumzug der LG Hücker-Aschen

Ohne Unterbrechung klatschten die Regentropfen auf das Gelände des Vereinszentrums in Hücker-Aschen. Ganz zum Verdruss der rund 25 Kinder, die sich dort am Nikolaustag zum 8. Laternenumzug der LG Hücker-Aschen versammelt hatten. „Das hat keinen Zweck, die Kids werden pitschnass“ entschied unser Löschgruppenführer Klaus-Peter Kämper und hat den Umzug kurzzeitig abgesagt. Die entstandene Enttäuschung währte jedoch nicht lange, denn alle Kinder wurden mit unseren Einsatzfahrzeugen zum Gerätehaus gefahren. Für viele Kinder war das wahrscheinlich sogar noch spannender als der nicht stattgefundene Umzug. Dort angekommen, gab es warmen Kakao und eine knackige Bratwurst. Auch der Nikolaus, der dieses Jahr aufgrund des schlechten Wetters ohne Kutsche gekommen war, ließ nicht lange auf sich warten. Wie auch in den Vergangen Jahren erklärte sich unser Ehrenmitglied Klaus Sonntag, den Nikolaus zu verkörpern. Verborgen hinter einem großen weißen Bart forderte er Klaus-Peter Kämper auf, das Lied „Schneeflöckchen“ anzustimmen. Schnell machten alle Kinder mit und bekamen zur Belohnung eine Tüte Süßigkeiten vom Nikolaus.
Ein ganz besonderes Verhältnis zum Nikolaus hat die kleine Linda Goldstein. „Ich finde es nett vom Nikolaus eine leckere Tüte Süßigkeiten zu bekommen, ohne ein Gedicht aufsagen zu müssen“.

  Laternenumzug der LG Hücker-Aschen   Laternenumzug der LG Hücker-Aschen   Laternenumzug der LG Hücker-Aschen  

 


 

© 2004 - 2019 Freiwillige Feuerwehr Spenge