Sonntag, 21. Juli 2024
banner59.jpg

Erhöhte Brandgefahr in der Weihnachtszeit

 

Immer wieder kommt es in der Weihnachtszeit zu Bränden von Tannenbäumen und Adventsgestecken, die teilweise mit erheblichen Sach- aber auch Personenschäden einhergehen. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Spenge gibt Ihnen Tipps zur Verhinderung von Bränden und wünscht Ihnen eine schöne Weihnachtszeit:

• Stellen Sie Kerzen und Adventsgestecke auf eine feuerfeste Unterlage

• Lassen Sie brennende Kerzen nie ohne Aufsicht, auch nicht nur für einen kurzen Moment

• Verwenden Sie nicht brennbare Kerzenhalter

• Achten Sie auf ausreichendem Abstand zu brennbaren Materialien, z.B. Vorhänge, Gardinen, Möbeln etc.

• Verwahren Sie Feuerzeuge und Zündhölzer an einem vor Kindern sicheren Platz

• Kinder sollten Kerzen nicht ohne Aufsicht durch Erwachsene anzünden dürfen.

• Denken Sie an einen genügenden Abstand von Kerzen zu höherliegenden Ästen.

• Tannen trocknen von Tag zu Tag mehr aus und brennen explosionsartig ab. Kerzen an ausgetrockneten Weihnachtsbäumen oder Gestecken sollten daher nicht mehr angezündet werden.

• Zünden Sie Kerzen immer von oben nach unten an

• Vorbeugen bedeutet Zeitgewinn. Halten Sie für den Brandfall ausreichend Löschmittel bereit (Eimer mit Wasser, Feuerlöscher). Das Befüllen von Gefäßen erst im Brandfall ist zu zeitaufwendig

• Alarmieren Sie bei einem Feuer sofort die Feuerwehr. Verlassen Sie den Brandraum und schließen Sie die Tür.

© 2004 - 2024 Freiwillige Feuerwehr Spenge

Wir benutzen Cookies
Diese Website setzt Cookies, Web-Beacons, Javascript und ähnliche Technologien ein. Ich stimme zu, dass die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Spenge pseudonymisierte Benutzerprofile für die Personalisierung der Webseite und Marktforschung erstellt. Die generierten Informationen können nicht mit persönlichen Informationen kombiniert werden. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.