Freitag, 13. Dezember 2019
banner44.jpg

Dienstabend Löschzug Spenge

Beim Dienstabend des Löschzuges Spenge- Mitte stand am Freitag die Menschenrettung im Vordergrund. Um eine besonders intensive Ausbildung zu ermöglichen, haben wir uns in zwei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe hat sich mit der Technischen Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen beschäftigt und verschiedene Möglichkeiten ausprobiert, wie eine im PKW verunfallte Person möglichst zielführend gerettet werden kann. Es wurde unter anderem eine große Seitenöffnung auf der Beifahrerseite geschaffen und durch so genanntes „Cross-Ramming“ mit Hilfe eines Rettungszylinders mehr Platz geschaffen, so dass unser Patient mit Hilfe eines Spine-Boards schonend gerettet werden konnte. Natürlich haben wir die Gelegenheit genutzt und noch weitere Möglichkeiten unsere Rettungsgeräte einzusetzen ausprobiert. Ebenfalls um Menschenrettung, allerdings im Brandeinsatz, ging es bei der anderen Gruppe. Hier haben wir die verschiedenen Möglichkeiten der Menschenrettung, vor allem bei bewusstlosen Personen, miteinander verglichen. Eine große Herausforderung ist die Menschenrettung von bewusstlosen Personen über Leitern, so dass hier ein Schwerpunkt gesetzt wurde. Anschließend wurde auch das beim Löschzug vorhandene Sprungpolster in Betrieb genommen und dessen Besonderheiten und Einsatzgrundsätze erläutert. Bei unserem nächsten Dienstabend am 21. April werden die Gruppen dann getauscht, damit niemand ein interessantes Thema verpasst. Wir freuen uns, wenn ihr unverbindlich reinschaut. Beginn ist um 19:30 am Gerätehaus an der Eschstraße.

  Dienstabend   Dienstabend   Dienstabend   Dienstabend  

 


© 2004 - 2019 Freiwillige Feuerwehr Spenge