Sonntag, 03. März 2024
banner24.jpg

Gerätewagen Logistik (GW-L), Baujahr 2021

Florian Spenge 3 GW-L2 1

GW-L 2 Hücker-Aschen

Der Gerätewagen Logistik 2 (GW-L2) ist das dritte Fahrzeug des Löschzuges und dient der Wasserförderung über lange Wegstrecke und zu Logistikzwecken der Feuerwehr Spenge. Das Fahrzeug hat eine Besatzung von, die aus einem Fahrzeugführer und drei weiteren Feuerwehrleuten besteht. Beim Fahrgestell entschied man sich für ein vollgeländegängiges Fahrgestell, so dass mit dem Fahrzeug auch außerhalb befestigter Straßen gefahren werden kann. Fest im Aufbau führt das Fahrzeug eine Tragkraftspritzte (PFPN 10-1000), diverse Wasserführende Armaturen, einen Stromerzeuger, Gerätschaften zur Beleuchtung von Einsatzstellen, Handwerkzeug, Geräte zum Beseitigen vom Sturmschäden und das Zubehör für die fest am Fahrzeug verbaute maschinelle Zugeinrichtung mit einer Zugkraft von 5t mit. Am Aufbau ist ein pneumatischer Lichtmast mit 6 LED Strahlern verbaut. Der Lichtmast kann auf 5 Meter ausgefahren werden und wird über die Fahrzeugelektrik betrieben.
Standardmäßig werden auf dem Fahrzeug insgesamt vier Rollcontainer mitgeführt. Dabei handelt es sich um einen Rollcontainer mit einer weiteren Tragkraftspritze (PFPN 10-1000) und Zubehör, ein Rollcontainer mit Ölbindemittel, sowie zwei Rollcontainer mit jeweils 500 Metern B-Schlauch mitgeführt. Die B-Schläuche können während der Fahrt verlegt werden. Dadurch das zwei Tragkraftspritzen auf dem Fahrzeug mitgeführt werden ist es möglich eine Wasserentnahmestelle einzurichten und beim Aufbau der Wasserversorgung über lange Wegstrecke eine Verstärkerpumpe zu betreiben.
Ferner stehen dem Löschzug noch weitere sechs Rollcontainer im Gerätehaus zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um einen weiteren Rollcontainer mit Ölbindemittel, drei Rollcontainer mit jeweils 20 Kanistern Schaummittel (insgesamt 1200l) und zwei Rollcontainer mit Pumpen und Stromerzeugern zur Beseitigung von Hochwassereinsätzen. Zu den 10 Rollcontainern stehen noch sechs Wechselbehälter mit jeweils 50 gefüllten Sandsäcken, ein Wechselbehälter mit leeren Sandsäcken, fünf Wechselbehälter mit Ölbindemittel und Ölsperren für Einsätze auf Gewässern, zwei Wechselbehälter mit leeren Fässern zum auffangen von Flüssigkeiten, zwei Paletten mit Rüstholz und Baustützen im Lager zur Verfügung. Die Rollcontainer und Wechselbehälter können bei Bedarf auf das Fahrzeug aufgeladen und der Einsatzstelle zugeführt werden.

Das Fahrzeug ist zusätzlich noch in das Modul Hochwasser der "Vorgeplanten überörtlichen Hilfe im Brandschutz und der Hilfeleistung durch die Feuerwehren im Land Nordrhein-Westfalen" aus dem Kreis Herford eingebunden. Somit kommt das Fahrzeug auch bei Einsätzen der Überörtlichen Hilfe zum Einsatz.

  GW-Logistik 2 Hücker-Aschen   GW-Logistik 2 Hücker-Aschen   GW-Logistik 2 Hücker-Aschen   GW-Logistik 2 Hücker-Aschen  
                 
  GW-Logistik 2 Hücker-Aschen   GW-Logistik 2 Hücker-Aschen   GW-Logistik 2 Hücker-Aschen   GW-Logistik 2 Hücker-Aschen  
                 
  alter und neuer GW-L Hücker-Aschen  

© 2004 - 2024 Freiwillige Feuerwehr Spenge

Wir benutzen Cookies
Diese Website setzt Cookies, Web-Beacons, Javascript und ähnliche Technologien ein. Ich stimme zu, dass die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Spenge pseudonymisierte Benutzerprofile für die Personalisierung der Webseite und Marktforschung erstellt. Die generierten Informationen können nicht mit persönlichen Informationen kombiniert werden. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.