Sonntag, 21. Juli 2024
banner11.jpg

Löschgruppenfahrzeug (LF 20), Baujahr 2021

Florian Spenge 1 LF20 1

LF 20 Löschzug Spenge-Mitte

Das LF20 basiert auf einem Mercedes-Benz Atego mit einer zulässigen Gesamtmasse von 16800 Kilogramm. Der Aufbauhersteller ist die nahegelegene Firma Schlingmann Feuerwehrfahrzeuge. Die Feuerwehr Spenge konnte das LF20 im Mai 2021 als Neufahrzeug für den Löschzug Spenge-Mitte übernehmen. Es ersetzt das ehemalige LF16 (Löschgruppenfahrzeug 16) des Löschzuges aus dem Jahr 1990, welches jetzt seinen Dienst bei der Jugendfeuerwehr der Feuerwehr Spenge versieht. Sowohl in Sachen ‚Fahrgestell‘ als auch ‚feuerwehrtechnischer Aufbau‘ entspricht das Fahrzeug dem aktuellen Stand der Technik. Dabei kann das LF20 insgesamt 8 Feuerwehrangehörige (Stärke 1/7) zum Einsatzort befördern. Wie auch in den weiteren Löschfahrzeugen der Feuerwehr Spenge können zwei, im Mannschaftsraum verbaute, Atemschutzgeräte schon während der Anfahrt zum Einsatzort angelegt werden. Im Gegensatz zu seinem 31 Jahre älteren Vorgänger verfügt das LF20 über einen pneumatisch ausfahrbaren Lichtmast, einen Tank mit 2400 Liter Wasser, einen Tank mit 200 Liter Schaummittel, eine Druckzumischanlage zum Erzeugen von Löschschaum, Ausrüstung für die Vegetationsbrandbekämpfung, zwei Leiterentnahmehilfen, einen elektrisch betriebenen Hochleistungslüfter des Herstellers Leader, einen mobilen Stromerzeuger mit einer Spitzenleistungsfähigkeit von 13 KVA sowie eine leistungsstärkere Feuerlöschkreiselpumpe mit einer Pumpenleistung von 2000 Liter pro Minute, eine Einrichtung zur schnellen Wasserabgabe und viele weitere Beladungsgegenstände. Der Feuerwehr Spenge dient das Fahrzeug beim Löschzug Spenge-Mitte als zweitausrückendes Fahrzeug bei Brandeinsätzen sowie als erstausrückendes Fahrzeug bei der Flächen- oder Waldbrandbekämpfung. Für alle weiteren Einsatzlagen wird es als nachrückendes Fahrzeug genutzt.

© 2004 - 2024 Freiwillige Feuerwehr Spenge

Wir benutzen Cookies
Diese Website setzt Cookies, Web-Beacons, Javascript und ähnliche Technologien ein. Ich stimme zu, dass die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Spenge pseudonymisierte Benutzerprofile für die Personalisierung der Webseite und Marktforschung erstellt. Die generierten Informationen können nicht mit persönlichen Informationen kombiniert werden. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.