Dienstag, 15. Oktober 2019
banner36.jpg

 Jahresrückblick der Jugendfeuerwehr Jugendgruppe Spenge-Nord

Am vergangenen Freitag, den 17.02.2017 blickte die Jugendgruppe Spenge–Nord auf das vergangene Jahr 2016 zurück.

Neben den Berichten des Jugendsprechers, des Schriftführers und des Kassierers, richteten auch Bürgermeister Bernd Dumcke, der stellvertretende Leiter der Feuerwehr Spenge, Stadtbrandinspektor Klaus Greulich und Brandinspektor Thorsten Wippermann (stellvertretend für die Löschgruppe Hücker – Aschen) einige liebe Grußworte an die Jugendlichen.

„Die Jugend ist unsere Zukunft“, so zitierte Klaus Greulich in seinen Grußworten, dem konnten sich alle nur anschließen. Des Weiteren hob er in seinen Grußworten nicht nur lobend die feuerwehrtaktischen Übungsdienste hervor, sondern auch primär die kameradschaftlichen Aktionen wie z.B. der 5-tägige Ausflug nach Cuxhaven, Besuche befreundeter Wehren und Jugendfeuerwehren und viele weitere Veranstaltungen. Es sei wichtig neben allen Übungsdiensten auch den Zusammenhalt in der Gruppe zu stärken und die Jugendlichen zu motivieren. „Dazu soll auch der Umbau des Gerätehauses Spenge–Mitte in diesem Jahr dienen“, so Bürgermeister Bernd Dumcke.

Die Jugendfeuerwehr Spenge hat im vergangenen Jahr einen Förderverein gegründet, der die Jugendlichen in Zukunft finanziell unterstützen wird. „Dieser würde sich jederzeit über neue Mitglieder zur Unterstützung der Jugendfeuerwehr freuen“, so Jugendwart Nils Ebmeyer.

Auch in diesem Jahr standen wieder Wahlen und Ehrungen an und so wurde Tobias Walkenhorst als neuer Jugendsprecher gewählt. Ihn vertreten wird in Zukunft Lukas Müller. Zur Schriftführerin wurde Anna Hrudka und zum Kassenprüfer Marcel Thenhausen gewählt. Jonas Weitz und Marvin Ziermann wurden aus Jugendfeuerwehr in die aktive Einheit verabschiedet und unterstützen nun den Löschzug Spenge–Mitte. Die beste Dienstbeteiligung hatten in diesem Jahr Noah Basler, Katie Heavey und Anna Hrudka.

 
Jahreshauptversammlung
 

 


© 2004 - 2019 Freiwillige Feuerwehr Spenge