Montag, 21. Oktober 2019
banner45.jpg

Wohnzimmerbrand im Kleinformat

Am Freitag, den 17.03.2017, stand bei der Jugendgruppe Spenge-Nord das Thema "Brennen und Löschen" auf dem Dienstplan.

Zuerst wurde in einem Theorieteil darüber gesprochen, was gegeben sein muss, damit ein Feuer überhaupt brennen kann, was es mit den einzelnen Brandklassen auf sich hat und welche Löschmittel es gibt und welche Löschwirkungen diese haben. Hierzu wurden auch kleinere Versuche vorgeführt.

Im zweiten Teil ging es nach draußen auf den Hof des Gerätehauses in Spenge-Mitte, wo in einer so genannten Flash-Over-Box den Jugendlichen vorgeführt wurde, wie sich ein Entstehungsbrand in einem Schrank mit der Zeit in ein in Vollbrand stehendes Wohnzimmer verwandeln kann. Hierbei konnten die verschiedenen Brandphänomene Rauchgasdurchzündung (Roll-Over), Raumdurchzündung (Flash-Over) und Rauchgasexplosion (Backdraft) im kleinen Maßstab beobachtet werden.

Es hat alle beeindruckt welche Energie ein Feuer aus einer 0,5x0,5x0,5m-Holzbox entwickeln kann und was das für ein Feuer in einem echten Wohnzimmer bedeuten muss.

       
             
       

© 2004 - 2019 Freiwillige Feuerwehr Spenge