Donnerstag, 20. September 2018
banner3.jpg

Dieser Bericht wurde 723 mal gelesen
Brandeinsatz
Einsatzart :
Brandeinsatz
Alarmstichwort :
Feuer allgemein - Stufe 3
Einsatzort :
Spenge-Mitte
Einsatzdatum :
03.09.2018
Einsatzzeit :
16:57 Uhr
Alarmierung :
Alarmierung über Meldeempfänger Meldeempfänger
Einheiten im Einsatz :
Wehrführung Spenge
Löschzug Spenge-Mitte
Löschgruppe Bardüttingdorf
Löschgruppe Hücker-Aschen
Löschzug Lenzinghausen
Löschgruppe Wallenbrück
DLK 23/12 (Löschzug Dreyen)
DLK 23/12 (Löschzug Eilshausen)
WLF mit AB-Wasser (Feuerwehrzentrale)
GW-A (Feuerwehrzentrale)
GW-N (Feuerwehrzentrale)
Rettungsdienst Spenge
Notarzt
Kreisbrandmeister
THW (Techn. Berater Hochbau)
Polizei
Fahrzeuge im Einsatz :

Florian Spenge 1 HLF20 -1Florian Spenge 1 LF20 -1Florian Spenge 1 GW -1Florian Spenge 1 GW-L2 1Florian Spenge 1 ELW1 -1Florian Spenge 1 MTF -1Florian Spenge 2 LF20 -1Florian Spenge 2 MTF -1Florian Spenge 3 LF 10 -1Florian Spenge 3 GW-L1 -1Florian Spenge 3 MTF -1Florian Spenge 4 HLF20 -1Florian Spenge 4 LF20Kats -1Florian Spenge 5 LF20 -1Florian Spenge 5 MTF -1
Einsatzbericht :

Am Montagnachmittag wurde die Feuerwehr Spenge zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus alarmiert. Aufgrund der Größe des Objektes wurde bereits 3 Minuten nach der ersten Alarmierung Gesamtalarm für die Feuerwehr Spenge ausgelöst. Zusätzlich hinzu kamen einige Sonderfahrzeuge. Vor Ort wurde das Feuer im Innenangriff durch mehrere Trupps unter Atemschutz mit C-Rohren bekämpft. Nach gut einer Stunde war das Feuer unter Kontrolle und es konnte dann mit den Nachlöscharbeiten begonnen werden. Da es durch die starke Hitzeentwicklung im inneren des Kellers zu Abplatzungen an den Wänden gekommen war, wurde ein Baustatiker vom THW hinzugezogen um die Statik des Kellers zu überprüfen. Die Beschädigungen waren nach der Überprüfung nicht so groß, so dass keine weiteren Maßnahmen ergriffen werden mussten. Drei Stunden nach Brandausbruch konnte "Feuer aus" gemeldet werden. Die Geräte der Feuerwehr wurden daraufhin zurückgebaut und nach knapp vier Stunden war der Einsatz dann endgültigbeendet. Die Brandstelle wurde durch die Polizei beschlagnahmt.

Externe Berichte :

Neue Westfälische    Nord-West-Media TV   
Einsatzbilder :
 

© 2004 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Spenge